Anzeigen



› Aktuelles  

Großer Preis von Europa im Rollenrodeln im Slowenischen Skofja Loka.

27.08.2007:
Der Steirer Michael Scheikl (LRZ Kindberg) ist Maß aller Dinge im Rollenrodeln

Die erwartet superschnelle und dadurch schwierig zu fahrende 1,4 km lange Rennstrecke in Lejse bei Skofja Loka, 35 km Nördlich von Lubiljana war am Wochenende Schauplatz des diesjährigen Großen Preises von Europa der Rollenrennrodler. 70 km/h schnitt und gemessene Spitzengeschwindigkeiten von über 90 km/h bescheinigten dieser Rennstrecke die schnellste in dieser Sportart zu sein.


Der Bürgermeister vom veranstaltenden Verein Domel Zelezniki ließ die Strecke extra für den G.P neu Asphaltieren. Genau dieser Umstand machte aber die Strecke superschnell und eine der schwierigen Passagen wurde dann dem Steirischen Nachwuchsrodler Dominik Apolonner zum Verhängnis. Er durchschlug eine Schutzbande und mußte mit dem Helikopter ins nahegelegene Krankenhaus nach Lubiljana gebracht werden. Zum Glück konnte aber am Abend bereits Entwarnung gegeben werde. Lediglich eine Rissquetschwunde mußte genäht werden. Rippenprellungen und Zahlreiche Blutergüsse waren beim 80 km/h Crash noch das geringste Übel.

Für Michael Scheikl vom Leistungszentrum Kindberg den führenden im Austrian Rollenrodelcup hieß auch in Slowenien die Devise auf Sieg fahren. Er steigerte sich von Lauf zu Lauf und gewann im letzten Lauf mit Streckenrekord noch um 5 Hundertstel Sekunden vor vier Slowenen mit Tagesbestzeit. Immerhin waren über 70 Starter aus 5 Nationen am Start. Zweitbester Österreicher war wieder ein Kindberger, Bernd Neurauter auf Platz sieben. Im Juniorenbewerb sind Scheikl und Neurauter erster und dritter geworden.

Den Damenbewerb sicherte sich die Slowenin Nina Bucinell vor der wieder überraschend stark fahrenden Steirerin Christina Götschl den Sieg. Die beiden Juniorinnen waren diesmal auch schneller als die Rodlerinnen der Damenklasse. Hier gewann die Oberösterreicherin Tina Unterberger vor Anna Braun aus Tirol.

Im Doppelsitzerbewerb gab es ebenfalls einen Sieg von Michael Scheikl und Tina Unterberger (Stmk/OÖ) vor den Schweizern Steffen/Schluchter und auf Platz drei wieder ein rot weiß rotes Paar Rupert Brüggler und Sigi Truppe (Sbg/Ktn)

Die erfolgreichsten Oesterreicher beim GP von Europa
Bernd in Slowenien
Brüggler-Truppe in Slowenien
Scheikl-Unterberger gewannen
Truppe Sigi beim Europa-GP
Scheikl Michael bei GP von Europa
Die Ergebnislisten:
Rezultati Tekma1
Rezultati Tekma2
Uradni Rezultati


Copyright by Wagner ÖRV Pressestelle
A-2650 PAYERBACH
Schulgasse 4
Tel. 0650/4546146
Fax 02666/53812
e-Mail: presse.naturbahn@drei.at
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: