Anzeigen



› Aktuelles  

Linger-Linger Dritte beim Sigulda-Weltcup

15.02.2008
INNSBRUCK. Keine so rechte Freude aufkommen wollte bei Andreas und Wolfgang Linger nach ihrem dritten Rang beim heutigen Weltcup der Kunstbahnrodler im lettischen Sigulda.

Die Olympiasieger verloren ihren dritten Platz im Gesamtweltcup an die heutigen Tagessieger, die regierenden Weltmeister Andre´ Florschütz / Torsten Wustlich (D), welche in 1:26,466 min vor den Italienern Christian Oberstolz / Patrick Gruber (+0,127 sec) zu ihrem ersten Sieg in der diesjährigen Weltcup- Saison rasten. Die Linger Brüder rodelten mit +0,152 sec. Rückstand auf die Sieger aufs Bronze-Podest.

Tobias und Markus Schiegl beendeten den ersten von zwei Weltcup-Bewerben auf Rang 8 (+0,656 sec.), die dritte österreichische Doppelsitzerpaarung Peter Penz / Georg Fischler klassierte sich auf Rang 11 (+1,187 sec).

"Im ersten Lauf sind wir materialtechnisch mit den unterschiedlichen Eisverhältnissen in der Bahn nicht klar gekommen, speziell in der durch die Sonneneinstrahlung weichen Kurven hat´s uns richtig gebremst. Im zweiten Lauf ist´s dann so gegangen wie wir uns das vorgestellt haben, mit zweitbester Laufzeit noch vom 6. Zwischenrang auf Rang 3 nach vorne zu rodeln, das hat schon gepasst. Wir müssen nun beim letzten Rennen am Samstag alles geben um vielleicht doch noch den 3. Platz im Gesamtweltcup zu holen", so Andreas Linger.

Ebenfalls unzufrieden waren heute die WM- Bronzemedaillengewinner Tobias und Markus Schiegl: "Uns fehlt derzeit der Zug in der Bahn, vielleicht können wir bis Samstag noch etwas zum Positiven verändern", so ein enttäuschter Tobias Schiegl. Chefcoach Rene´ Friedl zu den Aussichten fürs Finale : "Das Wetter soll kalt und bewölkt werden, das sind Bedingungen die uns liegen sollten."

Bereits am Vormittag konnte sich Nina Reithmayer im Challenge Cup mit einem siebenten Platz im Abschlussbewerb den zweiten Gesamtrang hinter Silke Kraushaar-Pielach sichern, mit der drittbesten Zeit verteidigten die Linger- Brüder zumindest im Challenge Cup ihre dritte Gesamtposition.

Linger-Linger Linger-Linger (Foto: ÖRV/Schweiger)
Ing. Christoph Schweiger
Presse ÖRV-Kunstbahnrodeln
Almweg 393
A-6073 Sistrans
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: