Anzeigen



› Aktuelles  

Startwettkampf in Meransen

28.08.2010:
Österreicher dominieren den den 19. Internationalen Startwettkampf in Meransen

INNSBRUCK: Österreichs Rodeln Asse präsentierten sich beim internationalen Startwettkampf im südtirolerischen Meransen in bestechender Form. Bei den Herren Einsitzer siegte Doppelolympiasieger Andreas Linger vor Lokalmatador Armin Zöggeler aus Italien und seinem Teamkollegen Peter Penz. "Das ist ein sehr schöner Sieg auch wenn nicht die gesamte Weltelite am Start war.. Ich weiß dass die Form passt und freue mich jetzt schon auf das erste Eistraining in Norwegen": so der Absamer.

Wolfgang Linger - Nina Reithmaier - Andreas Linger

Bei den Damen siegte die Silberne von Vancouver Nina Reithmaier vor den Deutschen Anne Pietrasik und Anke Wischnewski. Reithmaier: "Das ist eine coole Sache. Ich bin jetzt schon weiter als im Olympiawinter da freue ich mich schon sehr auf die neue Saison."

Im Doppelbewerb erreichten die Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger den dritten Platz hinter den Italienern Ludwig Rieder, Patrick Rastner und Christian Oberstolz, Patrick Gruber.Peter Penz und Georg Fischler belegten den 5. Platz.

Cheftrainer Rene Friedl:" Auch wenn nicht alle Nationen am Start waren ist das ein super Ergebnis. Die Mannschaft arbeitet sehr hart und konsequent was mich für die Saison sehr positiv stimmt. Wie es dann auf der Bahn läuft werden wir im Oktober in Lillehammer sehen, aber man sieht auch, dass wir am Start zugelegt haben."

Die Mannschaft ist nun noch zwei Wochen in Innsbruck bevor sie zum letzten Athletiklehrgang nach Lanzerotte aufbricht. Ab Anfang Oktober ist die Mannschaft dann auf Eis und holt sich das entsprechende Feingefühl für den Weltcupauftakt in Innsbruck Igls am letzten Novemberwochenende.

(Pressemitteilung)
Philipp Trattner
ÖRV Presse
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: