Anzeigen



› Rodel-Profis  

Markus Prock

Markus Prock, der als aktiver Kunstbahnrodler so ziemlich alles gewonnen hat was es zu gewinnen gibt, ist in Mieders zu Hause. Prock beendete mit 38 Jahren seine Rodel-Karriere. Er gewann u.a. zwei Mal Olympia-Silber, holte zwei Mal den Weltmeistertitel und wurde zehn Mal Weltcupsieger.
Zwischen 1984 und 2002 brachte er es als bisher einziger Rennrodler in der Olympia-Geschichte auf sechs Teilnahmen. Er hatte zum Zeitpunkt als er seine aktive Laufbahn aufgab, mit 32 Siegen, bis dato die meisten Weltcups aller Zeiten gewonnen, holte insgesamt drei Medaillen bei olympischen Spielen und ist damit der erfolgreichste österreichische Rennrodler überhaupt. Im April 2004 wurde Markus Prock vom Vorstand des ÖRV als Koordinator im Kunstbahnbereich eingesetzt und ist heute Sportdirektor der Rodler.

1992:
Olympiade in Albertville, Silber
1994:
Olympiade in Lillehammer, Silber
2002:
Olympiade in Salt Lake City, Bronze und neuer Bahnrekord
Markus Prock

Markus Prock

Geboren: 22. Juni 1964 in Innsbruck
Sternzeichen: Krebs
Familienstand: verheiratet, Frau Christine
Beruf: gelernter Bankkaufmann

Anzeigen



weitere Infos: