Anzeigen



› Aktuelles  

Naturbahn-Rodeln Weltcupbewerb in Umhausen der als Ersatz für Hüttau gefahren wurde.

20.01.2008:
Im Tiroler Umhausen machte der Weltcuptroß zum zweiten mal Station. Als Ersatz für das ausgefallene Rennen in Hüttau. ÖRV Rodler trotzten der Polemik um die Terminverschiebungen und rodelten aufs Podest. Gernot Schwab (Stmk) gewinnt Herrenbewerb, Marlies Wagner (NÖ) bei den Damen dritte. Auch im Doppel gab es bereits am Samstag einen dritten Rang durch Christian Schatz und Gerhard Mühlbacher

Während die Skiwelt am vergangenen Wochenende nach Kitzbühl blickte rodelten die Motocrosser des Rodelsports beim Germanpipe Weltcup auf Naturbahnen im Ötztaler Leistungszentrum Umhausen beim 3. Saisonweltcuprennen. Trotz der heutigen Erfolge der Österreicher rodelt der Naturbahnsport in dieser Saison weiter in einer Terminkrise. Absagen und Verschiebungen stehen im FIL Rennkalender an der Tagesordnung. Nachdem die Finalrennen ende Februar in Moskau aus finanziellen Gründen des Russischen Verbandes abgesagt werden mußten, ist auch der nächste Weltcup im Polnischen Krynica am kommenden Wochenende vorerst verschoben. Der heutige Weltcupbewerb in Umhausen ist ja ebenfalls ein Ersatztermin nachdem das Heimrennen beim RV Hüttau wegen eines Streites mit den Grundstückseigentümer nach Flachau verlegt werden sollte, scheiterte es dort an den Absicherungsmaßnahmen die den Veranstalter in ein finanzielles Dillema gebracht hätten. Damit wird es am nächsten Wochenende möglicherweise einen Weltcupbewerb in Latsch im Südtiroler Vinschgau geben. Die weiteren Rennen werden die verantwortlichen FIL Funktionäre in den nächsten Tagen bekanntgeben.


Für die ÖRV Einsitzer die heute Ihre beiden Rennläufe auf dem Programm hatten, gab es dennoch gute Erfolge. Die 24 Jährige Marlies Wagner aus Niederösterreich stand hinter der Russischen Siegerin Ekatharina Lavrentjeva und der Südtirolerin Renate Gietl mit Platz drei zum vierten mal in Ihrer Karriere in einem Weltcup auf dem Podest. Auf der Grantaubahn in Umhausen schaffte die Sportwissenschafterin auch Ihren ersten Podestrang im Jahr 2001. Hinter Wagner landete auf Rang vier die Tirolerin Melanie Batkowski. Achte wurde die Oberösterreicherin Tina Unterberger. Zwölfte Katrin Mladek (NÖ)

Im Herrenbewerb konnte Gernot Schwab endlich seine Unsicherheit ablegen, fand zu seiner Form und schaffte ebenfalls mit einem tollen Finallauf noch den Sprung aufs oberste Podest in Umhausen. Er besiegte den Südtiroler Weltcupsieger 2007 Patrik Pigneter der zweiter vor seinem Südtiroler Landsmann und Sieger der Vorwoche Florian Breitenberger wurde. Leider den zweiten Lauf nicht optimal erwischte Robert Batkowski aus Schönberg in Tirol, er rutsche von Platz zwei im ersten Heat auf Rang vier zurück. Das Brüderpaar Gerald und Thomas Kammerlander vom ausrichtenden SV Umhausen schafften die Plätze sechs und sieben. Florian Batkowski Florian und Schopf Thomas gab es die Ränge elf und dreizehn.


Die Ergebnisse Germanpipe Weltcup Umhausen Damen:
1. Lavrentjeva Ekatharina RUS 2.34.49
2. Gietl Renate ITA 2.34.66
3. Wagner Marlies AUT, NÖ 2.36.52
4. Batkowski Melanie AUT,Tirol 2.36.73
5. Kasslatter Renate ITA 2.37.34
6. Veltlova Julia RUS 2.37.37
7. Schwarz Melanie ITA 2.37.70
8. Unterberger Tina AUT, OÖ 2.38.03
9. Gawlas Kinga POL 2.38.11
10.Schwarz Tamara ITA 2.38.36
11.Maurer Michaela GER 2.39.49
12. Mladek Katrin AUT, NÖ 2.40.20


Die Ergebnisse Herren:

1. Schwab Gernot AUT, Stmk 2.32.49
2. Pigneter Patrik ITA 2.32.94
3. Breitenberger Florian ITA 2.33.07
4. Batkowski Robert AUT, Tirol 2.33.12
5. Clara Hannes ITA 2.33.21
6. Kammerlander Gerald AUT Tirol 2.33.41
7. Kammerlander Thomas AUT Tirol 2.33.51
11. Batkowski Florian AUT Tirol 2.34.80
13. Schopf Thomas AUT, Stmk 2.35.49


Der Doppelsitzerbewerb wurde bereits heute Samstag in zwei Läufen entschieden. Pigneter/Clara (Italien) vor Porschnev/Lazarev (RUS) und unseren Weltcupsiegern 2007 Schatz/Mühlbacher (AUT) war das Ergebnis.
1. Pigneter Patrik - Clara Florian ITA 2.42.37
2. Porschnev Pavel - Lazarev Ivan RUS 2.43.56
3. Schatz Christian - Mühlbacher Gerhard AUT 2.44.12
4. Kierspel Björn - Wichan Christian GER 2.44.52
4. Egerov Alexandr - Popov Petr RUS 2.44.52
6. Brüggler Rupert - Angerer Tobias AUT 2.44.84
7. Mayerhofer Martin - Truppe Sigi AUT 2.45.61
8. Laszczack Andrezej - Waniczek Damian POL 2.47.30
9. Alimov Denis - Molvistov Roman RUS 2.49.68
10. Botzev Galabin - Arsov Chavdar BUL 2.50.66


Copyright by Wagner ÖRV Pressestelle
A-2650 PAYERBACH
Schulgasse 4
Tel. 0650/4546146
Fax 02666/53812
e-Mail: presse.naturbahn@drei.at
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: