Anzeigen



› Aktuelles  

WM-Bronze für Schiegl/Schiegl

27.01.2008
OBERHOF. Auf die Kunstbahnrodler Tobias und Markus Schiegl ist Verlass! Das Langkampfner Doppelsitzergespann rodelte hinter den deutschen Paarungen Andre Florschütz / Torsten Wustlich und Tobias Wendl / Tobias Arlt zur Bronzemedaille.

Die Schiegl Cousins sind vor dem abschließenden Mannschaftsbewerb die einzigen, welche die deutsche Phalanx bei diesen hervorragend organisierten Weltmeisterschaften brechen konnten - alle anderen Medaillen in sämtlichen Disziplinen gingen an das Gastgeberland. Eine sensationelle Leistung zeigte das junge Doppelsitzerpaar Peter Penz / Georg Fischler, welches sich mit zwei starken Läufen auf den 5. Rang platzieren konnte, die Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger hatten bei Wind und Regen Abstimmungsprobleme mit dem Material und landete auf den für die beiden nicht zufriedenstellenden 7. Platz. Überglücklich nach seinem Erfolg natürlich Tobias Schiegl: "Eine Medaille bei Weltmeisterschaften wird nie zur Routine, gerade hier in Oberhof bei dieser sensationellen Stimmung aufs WM-Podest zu rodeln - das vergisst man nie! Wir hatten zwei recht gute Läufe und konnten uns auf die schwierigen Wetterbedingungen bestens einstellen, zwei Wochen nach unserem schweren Sturz bei den Europameisterschaften in Cesana ist das für uns natürlich ein gewaltiges Comeback."

Tobias und Markus Schiegl Bronze für Tobias und Markus Schiegl

Zufrieden natürlich auch das Trainerteam um Rene´ Friedl und Robert Manzenreiter: "Es war uns von vorneherein klar, dass für uns eine Medaille hier in Oberhof auch im Doppelsitzer alles andere als nur zum Abholen sein wird, der Rennverlauf hat das bestätigt. Die Schiegls aber auch Penz/Fischler haben eine wirklich optimale Leistung geboten, im Doppelsitzer sind wir mit Deutschland mannschaftlich die stärkste Nation. Schade ist es um die Lingers die ebenfalls zwei gute Läufe hatten - das Schienenmaterial ist bei diesen nassen Bedingungen nicht so gelaufen wie erhofft." Den abschließenden Mannschaftsbewerb werden Martin Abentung, Nina Reithmayer und die frischgebackenen Bronzemedaillengewinner Tobias und Markus Schiegl bestreiten, hier erhofft sich das österreichische Rodelteam noch eine weitere WM- Medaille.

Ergebnisse: http://www.fil-luge.org/de/ergebnisse.html

Ing. Christoph Schweiger
Presse ÖRV-Kunstbahnrodeln
Almweg 393
A-6073 Sistrans
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: