Anzeigen



› Aktuelles  

Erfolge für Österreichs Kunstbahnrodler an der Veranstalter-Front

07.07.2008
Igls Schauplatz des Weltcupauftaktes 2008/09, 2010 Junioren- WM

CALGARY, INNSBRUCK. Im Rahmen des kürzlich stattgefundenen Kongresses des Internationalen Rodelverbandes FIL in der kanadischen Ölmetropole Calgary konnte Österreich einige wichtige Prestige- Erfolge erzielen. Nachdem bereits die Naturbahn- WM 2011 nach Umhausen / Ötztal vergeben wurde konnte sich auch die Kunstbahn- Abteilung des ÖRV über zugesprochene Großveranstaltungen freuen: Erstmals wird Innsbruck-Igls am 29. und 30.11.2008 Schauplatz eines Weltcup- Eröffnungsrennens sein! Für ÖRV-Präsident Mag. Friedl Ludescher und Sportkoordinator Robert Manzenreiter natürlich eine sehr gute Nachricht: "Besser kann´s für uns nicht sein, im Anschluss von zwei Übersee- Trainingswochen auf den Bahnen in Vancouver und Lake Placid auf unserer Heimbahn in die neue Weltcup- Saison zu starten, da kommt jetzt schon Freude auf." Manzenreiter erwartet sich jetzt schon Spitzenplatzierungen seiner ÖRV- RodlerInnen, welche sich dann positiv auf den gesamten Saisonverlauf auswirken sollten.

Robert Manzenreiter und Friedl Ludescher
(Foto: ÖRV/Kropsch)

ÖRV Generalsekretär Christoph Schweiger hofft auf positive Resonanz vor allem bei den Rodelfans. "Wir haben uns immer diesen Termin gewünscht, Ende November können wir bei den Sportinteressierten mit Rennrodeln in Igls sicher punkten, auch ein entsprechend attraktives Rahmenprogramm wird´s wieder geben.Nach langen Verhandlungen haben wir für unseren Heim-Weltcup auch den ORF mit ins Boot holen können - das wird, so wie bei der WM vor 2 Jahren, eine actionreiche Fernsehübertragung garantieren."
Aber auch ein Weltcup- Finale wird in Igls ausgetragen: Die Junioren werden ihre Weltcup- Serie am 24. und 25.1.2009 im Igler Eiskanal beenden, gleichzeitig als Generalprobe für die 2010 zugesprochene Junioren- WM.

Ing. Christoph Schweiger
Generalsekretär
Stadionstraße 1
6020 Innsbruck
www.rodel-austria.at

Anzeigen



weitere Infos: